Die Gruppenchronik der Pfadfindergruppe 73

Laut unserer Aufzeichnungen wurde unsere Pfadfindergruppe zum ersten Mal im Jahre 1952 erwähnt. Leider haben wir zur Zeit noch keine genauen Aufzeichnungen gefunden.

Darum eine Bitte: Wer hat Aufzeichnungen von unserer Gruppe vor dem Jahr 1974? Schaut doch einmal eure Chroniken durch ob Ihr etwas findet.

Überhaupt wäre ich für alle Arten von Hinweisen, Ergänzungen, Fotos, etc. dankbar. webmaster@pfadi73.at

 

Folgendes wissen wir über die „alte“ Gruppe 73:

Diese wurde im September 1952 durch Abtreten von 2 Patrullen der Gruppe 71 unter der Führung von FM Johann Hölzelnd der Einverständnis von Hr. Pfarrer Trpin gegründet. Damit gab es Simmering nach der Gruppe 71 ( reine Bubengruppe ) und 72 ( reine Mädchengruppe ) die 3. Gruppe und somit konnte die Kolonne XI gegründet werden.

Im März 1954 erfolgte die Fahnenweihe welche sich noch heute im Besitz der Gruppe befindet. Auf diese Fahne versprechen noch heute unsere PfadfinderführerInnen ihr Versprechen.

Im Jänner 1955 erfolgte im Untergeschoss der Turnhalle in der Mailergasse die Heimweihe. Aus beruflichen Gründen legte FM Hölzel sein Werk in die Hände von FM Leopold Czerny sen. Nach ihm kam HFM Lehner, welcher die Gruppe bis 1971 führte. Von 71 – 74 wurde die Gruppe von den „71ern“ mitbetreut!?

Doch was geschah in all den Jahren in der Gruppe? Wenn du Jemanden kennst aus dieser Zeit, oder du hast irgendwelches Material, dann schreibt mir bitte ein E-Mail. Ich bedanke mich jetzt schon im Voraus.

 

Unsere heutige Gruppe 73:

So, also unsere Geschichte begann im Frühjahr 1974. Unser Ehrengruppenfeldmeister Josef Novy war in der neu entstandenen Wohnsiedlung „Thürnlhof“ unterwegs und befragte Jugendliche. Wollt´s nicht auch zu den Pfadfindern kommen? Und sie kamen. Somit war die Pfadfindergruppe 73 wieder gegründet. Die Nummer 73 stammt noch von der Gruppe die 1952 in Simmering war. Denn wir haben ja in Simmering die Nachbargruppe 71. Die Mädchengruppe 72 gibt es heute nicht mehr.

September 1974: 1. Heimstunde der Pfadfinder.
1975: 1. Sommerlager in Triebendorf bei Murau/ Steiermark
1976: Sola in Güssing/Burgenland
1977: Sola in Sekkau/Stmk.
1978: Sola der GU/SP und CA/EX in St. Georgen im Attergau am int. Landeslager
1979: Sola in der Techuana/Kärnten
1980: Sola der WÖ am Präbichl/Stmk. Wichtel, Guides und CA/EX in St. Martin im Lungau. Späher in Rennersdorf bei St. Pölten/NÖ
1981: 1. Auslandslager unserer Gruppe in Cappelle a.d. Ijssel / Holland in der Nähe von Rotterdam
1982: Sola in Hassbach/Niederösterreich
1983: Unsere Gruppenzeitung wird geboren. Sie heißt „Scout Tribune“. Teilnahme von 5 Pfadfindern unserer Gruppe am Jamboree in Canada mit ca. 15.000 PfadfinderInnen aus aller Welt. Diese waren: Christian Kauffmann, Michael Paulus, Alexander Ischpold, Bernhard Dunker und Christoph Paulus. Die restliche Gruppe fuhr mit der Gruppe 75 gemeinsam nach Schwarzau im Gebirge. Die WI/WÖ waren in Sparbach.
1984: Sola der Wichtel, Guides und CA/EX mit der Pfadfindergruppe aus Hainburg ( die Gruppe unseres ehemaligen GFM´s Josef Novy) in Rechnitz/NÖ. Die anderen Stufen waren in Krumau am Kamp/NÖ. 4 Rover Wanderlager mit Interrail.
1985: 10 Jahre Pfadfindergruppe 73 „St. Klemens“. Sola wieder in Triebendorf bei Murau/Stmk. Leider ein sehr trauriges Jahr für uns, denn unser Gruppengründer Josef Novy erleidet auf der Heimfahrt von seinem Sola eine Herzattacke und hinterlässt eine Frau mit 2 kleinen Töchtern. Am 19. Juli 1985 findet das Begräbnis in Vösendorf statt.
1986: Auslandslager in Liechtenstein. Zusammenschluss von "Pfadfinder Österreichs" und dem "Österreichischen Pfadfinderinnenverband Sankt Georg" zu einem gemeinsamen Verband. Dieser heißt ab diesem Jahr Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs
1987: Sola der WI/WÖ in Salzburg ab GU/SP am int. Landeslager PINZGA.
1988: Sola in Wildalpen/Stmk.
1989: Sola in Kirchschlag/NÖ
1990: Teilnahme am Vienna 90 in Laxenburg bei Wien. Ca 5000 Jugendliche aus allen Herren Ländern nehmen an diesem Großlager Teil. WI/WÖ in Zwettl/NÖ
1991: Auslandslager in Schottland. WI/WÖ Wiesmath/NÖ.
1992: Sola in Lugendorf/NÖ.
1993: Sola in Ritzing/Bgld.
1994: Sola in Stanz/Stmk.
1995: Im März tritt unser GFM Werner Paulus nach über 10 jähriger Tätigkeit zurück. Als neuer GF wird Christoph Paulus einstimmig gewählt. 20 jähriges Jubiläum unserer Gruppe. Sola auf der Flattnitz/Ktn.
1996: Sola in Wiesmath/NÖ
1997: WI/WÖ Salzburg Stadt GU/SP und CA/EX am int. Landeslager SAMSON im Lungau/Szbg.
1998: Sola in Litschau/NÖ
1999: 25 jähriges Jubiläum. 3. Auslandslager in Blidingsholm / Schweden 25 TeilnehmerInnen waren auf einem unvergesslichen Abenteuer.
2000: SOLA am VIENNA 2000